Unternehmensformen FRANKREICH

Unternehmensformen – Rechtsformen in Frankreich

In Frankreich stehen verschiedene Rechtsformen zur Unternehmensführung zur Verfügung. Unterscheidungsmerkmale bestehen u.a. hinsichtlich des Haftungskapitals, Haftungsfragen, steuerlichen Fragen sowie der Offenlegungspflichten.

  • Rechtsgrundlage ist das französische Handelsgesetzbuch (Code de commerce)

Die französischen Rechtsformen im Überblick:

Kapitalgesellschaften

  • Société à Responsabilité Limitée (S.A.R.L.)
    • Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Société Anonyme (S.A.)
    • Aktiengesellschaft (AG)
  • Société par Actions Simplifiée (S.A.S.)
    • vereinfachte Aktiengesellschaft
  • Entreprise uniperonnelle à responsabilité limitée (E.U.R.L.)
    • Einmann-Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Entrepreneur individuel à responsabilité limitée (E.I.R.L.)
    • Einzelunternehmer mit beschränkter Haftung

Personengesellschaften

  • Société en Commandite Simple (SCS)
    • Kommanditgesellschaft (KG)
  • Société en Nom Collectif (SNC)
    • offene Handelsgesellschaft (oHG)
    • Genossenschaft
  • Société Civile
    • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Mischform aus Personen- und Kapitalgesellschaft

  • Société en Commandite par Actions (SCA)
    • Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)

Europäischen Union

  • Societas Europaea (SE)
    • Europäische Aktiengesellschaft.

Kategorien der Einzelfirmen

  • Commerçant
    • Kaufmann
  • Artisan
    • Handwerker
  • Artisan Commerçant
    • Handwerker, die zusätzlich einen Einzelhandel betreiben
  • Agent Commercial
    • Handelsvertreter

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Holger Käunicke sowie externe Experten gern zur Verfügung.

≡ Unternehmenskauf Ω Frankreich Ω Firmenkauf Ω Betriebskauf ≡

≡ Unternehmensverkauf Ω Frankreich Ω Firmenverkauf Ω Betriebsverkauf ≡

INVESTORA die “Manufaktur” für die qualifizierte Firmennachfolge in Frankreich

– alle Angaben ohne Gewähr

Advertisements